4 In Travel

America Travel Diary Part II – Arizona and Nevada

Hallo ihr Lieben… (Eng. Version below)

Nun kommt endlich der zweite Teil meines America Posts online. Nachdem ich euch schon ausführlich von der Schönheit Colorados berichtet habe (Blogpost hier) erzähle ich euch jetzt was wir in Arizona und Nevada gemacht haben.                                                                                                              

Wir sind als erstes von Colorado nach Phoenix/Arizona geflogen, der Flug dauert ca. 2 Stunden. Direkt am Flughafen haben wir dann unseren Mietwagen abholen können, das ganze haben wir bereits in Deutschland gebucht. Übernachtet haben wir im „Best Western Grand Canyon“ das Hotel liegt nur 15 Minuten Autofahrt vom Grand Canyon Nationalpark  und dem Eingang zum South Rim des Canyons entfernt. Der Grand Canyon ist insgesamt 446 km lang, das Angebot an Unternehmungen rund um dieses gewaltige Naturwunder scheint somit schier unerschöpflich. Wo hat man also die beste Aussicht?

Hey Loves –  finally  the second part of my America Post is now online. I´ve already told you about the beauty of Colorado (blog post here) I will tell you now what we have done in Arizona and Nevada. We started from Colorado to Phoenix / Arizona, the flight takes about 2 hours. Right at the airport we picked up our rental car, we´ve already booked it in Germany. We stayed at the „Best Western Grand Canyon“, the hotel is a 15 minute drive from the Grand Canyon National Park and the entrance to the South Rim of the canyon. The Grand Canyon is a total of 446 km long, so the range of activities around this mighty natural wonder seems almost inexhaustible. So where do you get the best view?

  • South Rim

Der Eintritt kostet pro Auto 25 Dollar und ist für 7 Tage gültig, als Fußgänger zahlt man nur 15 Dollar. Das Zentrum für die Aktivitäten im Park ist das Grand Canyon Village, von dort kann man den ganzen Park mit Shuttle-Bussen erkundigen. Auf dem Weg gibt es viele Aussichtspunkte sowie jede Menge Souvenirshops und Resturantes. Wer den Grand Canyon bequem und ohne größere Anstrengung erleben will, der kann entlang des South Rims über den insgesamt gut 20 Kilometer langen Rim Trail wandern. Vom Grand Canyon Village Richtung Osten erreicht man den Desert View Drive, der für alle Fahrzeuge geöffnet ist, dieser ist nicht mit dem Shuttle Bus erreichbar. Auf dem Weg dorthin gibt es nochmal zahlreiche Aussichtspunkte an denen ihr anhalten könnt.

Admission costs 25 USD per car and is valid for 7 days, as pedestrians you pay only 15 USD. The center for activities in the park is the Grand Canyon Village, from there you can inquire the whole park with shuttle buses. On the way there are many viewpoints, as well as a lot of souvenir shops and resturants. If you want to experience the Grand Canyon comfortably and without much effort, you can walk the South Rim along the 20-kilometer Rim Trail. From the Grand Canyon Village you can reach the Desert View Drive, which is open for all vehicles, and not accessible by shuttle bus. On the way there are many view points where you can stop by.

img_2486

img_2681

img_2498

img_2559

 Einen besonders schöner Aussichtspunkt für einen Sonnenuntergang am Grand Canyon ist der Hopi Point, für einen atemberaubenden Sonnenaufgang eignet sich am besten der Mather Point. Beide Aussichtspunkte liegen auf dem Weg zum Desert View. Das rechtzeitige Erscheinen an beiden Punkten lohnt sich aufjedenfall, gerade die Morgen und Abendsonne bietet das beste Licht für Fotos. Außerdem ist es einfach nur ein wunderschönes Erlebnis.

A very beautiful viewpoint for a sunset at the Grand Canyon is the Hopi Point, for a breathtaking sunrise you choose the Mather Point. Both viewpoints are on the way to Desert View. The morning and evening sun offers the best light for photos. Moreover, it is just a wonderful experience.

img_2450

img_2828

img_2835

img_2895

 Der Desert View ist der letzte Aussichtspunkt bevor man den Park verlässt. Von hier aus hat man den besten Blick auf den Colorado River. Ein kleiner Aussichtsturm direkt an der Schlucht lädt zum Erklimmen ein, doch auch unterhalb des Turmes gibt es zahlreiche tolle Aussichtsplattformen. Der Turm wurde 1932 erbaut und im Inneren mit wunderschönen Wandbildern der Hopi-Indianer verziert. Auf der höchsten Ebene erwartet euch eine wirklich tolle Rundumaussicht.

The Desert View is the last point before you leave the park. From here you have the best view over Colorado River. A small view tower directly at the gorge is a great place to climb, but there are also plenty of great viewing platforms below the tower. The tower was built in 1932 and decorated with beautiful wall paintings of the Hopi Indians. On the highest level, you can expect a really great panoramic view.

img_2754

img_2859

img_2816

img_2785

  • West Rim

Unter West Rim versteht man das Stammesgebiet des Hualapai Indianerreservats, das entlang des Westteils des Südrandes vom Grand Canyon gelegen ist. Hier befinden sich der Grand Canyon Skywalk. Der Skywalk ist eine Rundbrücke aus Stahl und Glas, die sich über dem Grund des Grand Canyon befindet und circa 20 Meter über den Abgrund hinausragt, man kann direkt 1.200 Meter in die Schlucht schauen . Neben dem Sywalk bietet der West Rim auch zahlreiche andere Attraktionen wie Bootsfahrten auf dem Colorado River, es gibt eine Ranch zu besichtigen, Hummer-Fahrten, ein Indianerdorf, Cowboy- und Indianer-Shows und natürliche Helikopter Flüge über den Canyon. Der normale Ausflug kostet pro Person 50 Dollar, wenn ihr auch über den Skywalk gehen möchtet kostet dies pro Person 89 Dollar, ein Helirundflug liegt bei ca. 139 Dollar pro Person. Sehr schade ist das ihr auf dem Skywalk keine Kameras oder Handys mitnehmen dürft. Meiner Meinung nach empfinde ich den Canyon am West Rim „schöner“, wenn man das bei diesem Naturwunder sagen kann. Vielleicht liegt es daran das die Region weniger bewaldet ist und hier nur die Rockforamtionen für sich sprechen. Aber überzeugt euch selbst – ich lasse die Bilder sprechen.

The West Rim is the tribal area of ​​the Hualapai Indian Reserve, located along the western part of the southern rim of the Grand Canyon. Here you can find the Grand Canyon Skywalk. The Skywalk is a circular bridge of steel and glass, which is located above the bottom of the Grand Canyon and extends about 20 meters above the abyss, you can directly look 1,200 meters into the canyon. In addition to the Sywalk, the West Rim also offers numerous other attractions such as boat trips on the Colorado River, a ranch to visit, an Indian village, cowboy and Indian shows, and helicopter flights over the canyon. The normal excursion costs $ 50 per person, if you want to go over the Skywalk, this costs 89 dollars per person, a helicopter cruise is about 139 dollars per person. Very sad is that you cannot take any cameras with you on the Skywalk bridge. I love the canyon at the West Rim more, perhaps  because the region is less wooded . But convince yourself and look at the pictures.

img_4131

img_4329

img_4081

img_4125

img_4143

img_4348

img_4249

  • Von Arizona nach Las Vegas

Mit dem Auto fahrt ihr vom Grand Canyon West Rim bis nach Las Vegas ca. 3 Stunden. Auf dem Weg dorthin solltet ihr es euch nicht entgehen lassen einen Stop am Hoover Dam und dem Lake Mead , direkt an der Grenze zwischen Arizona und Nevada, zu machen. Der Hoover Dam staut den Colorado River in den ausgestauten See Lake Mead. Er versorgt die Bundesstaaten Arizona, Nevada und Californien mit Strom und Trinkwasser. Die Fahrt zum Hoover Dam ist kostenlos, ihr könnt den Dam auf eigene Faust ablaufen oder im Rahmen einer geführten Tour das architektonische Wunderwerk besichtigen und tief in das Kraftwerk und das Innere des Dams vordringen. Etwa zwei Kilometer vor dem Besucherzentrum befindet sich ein großer Parkplatz, von dem man über mehrere Stufen zur Brücke marschieren kann. Von hier bietet sich eine spektakuläre Aussicht auf die Staumauer. Ein weitere Punkt den ihr euch nicht entgehen lassen solltet ist der Lake Mead Overlook – das ist ein kleiner Aussichtspunkt den man über eine Stichstraße erreicht die von der Hauptstraße zum Hoover Dam links abgeht. Von hier habt ihr einen wunderschönen Blick direkt auf den See.

It takes about 3 hours by car from the West Rim to Las Vegas. On the way there, you should not miss a stop at Hoover Dam and Lake Mead, right on the border between Arizona and Nevada. The Hoover Dam pounds the Colorado River into the extinct Lake Mead. It supplies the states of Arizona, Nevada and California with electricity and drinking water. The journey to Hoover Dam is free, you can walk the dam on your own or visit the architectural wonders and go deep into the power station and the interior of the dam as part of a guided tour. About two kilometers in front of the visitor center is a large parking lot, from which you can march over several steps to the bridge. From there you have a spectacular view of the Dam. Another point you should not miss is the Lake Mead Overlook – this is a small viewpoint. From here you have a wonderful view directly on the lake.

img_3697

img_3717

img_2999

img_3025

img_3743

img_3140

img_3117

  • Las Vegas

Die Hauptstadt des Entertainment, hier erwarten euch spektakuläre Cirque du Soleil-Shows, weltberühmte Konzertreihen, Casinos ohne Ende und ein atemberaubendes Lichtermeer. 19 der 20 größten Hotels der Welt befinden sich in Las Vegas , das größte Hotel der Welt mit über 5.000 Zimmern ist das MGM Grand. Die meisten Hotels haben ein Thema – vom „New York New York“ mit einer Miniatur Ausgabe der Freiheitsstatue bis zum „The Venetian“ welches der Stadt Venedig nachempfunden wurde. Bei Tag ist Las Vegas nicht sehr spektakulär, dafür leuchtet der Strip bei Nacht an allen Ecken.

Las Vegas is the capital of entertainment, you will expirience spectacular Cirque du Soleil shows, world-famous concert series, endless casinos and a breathtaking sea of ​​lights. 19 of the 20 largest hotels in the world are located in Las Vegas, the largest hotel in the world with over 5,000 rooms, is the MGM Grand. Most hotels have a theme – from „New York New York“ with a miniature version of the Liberty statue to the „The Venetian“, which was modeled after the city of Venice. By day Las Vegas is not very spectacular, but the at night the strip lights up at all corners.

Ihr könnt den Strip ganz einfach zu Fuß erkunden, und werdet euch dabei mehr als einmal in den großen Hotels und Casinos verlaufen. Nicht entgehen lassen solltet ihr euch das Mirage Hotel, hier haben lange die berühmten Shows von Siegfried und Roy stattgefunden, außerdem gibt es einmal am Abend eine spektakuläre Feuershow. Beim Bellagio gibt es zu jeder vollen Stunde eine tolle Wassershow zu bestaunen. Das Caesars Palace , kennt wohl jeder aus Hangover. Das Paris Las Vegas, vom Eifelturm aus habt ihr einen atemberaubenden Blick auf den Strip. Und das Venetian, hier fühlt man sich nach Venedig versetzt und kann sogar mit einer Gondel über einen Kanal fahren. 

You can easily explore the strip by walking it til the end, and you will be lost more than once in the big hotels and casinos. Do not miss the Mirage Hotel, the famous shows of Siegfried and Roy have been held here for a long time. There is also a spectacular fire show in the evening. At the Bellagio there is a great water show every hour. The Caesars Palace, probably everyone knows it from Hangover. The Paris Las Vegas, from the Eifeltower you have a breathtaking view over the Strip. And the Venetian, here you feel transported to Venice and you can even drive with a gondola over a canal.

xoxo Johanna

 

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Nadine
    17. Dezember 2016 at 21:48

    Ein sehr interessanter Post und tolle Fotos. Liebste Grüße
    Nadine

    • Reply
      Johanna Auth
      18. Dezember 2016 at 9:54

      Vielen Dank liebe Nadine 🙂 freut mich das er dir gefallen hat.

  • Reply
    Cathryn
    13. Dezember 2016 at 18:58

    Love the pictures. Keep the good work up

  • Reply
    Michelle
    13. Dezember 2016 at 18:57

    Wow ich liebe deine Bilder , besonders die vom Grand Canyon sind so toll geworden 🙂

    Beste Grüße

  • Leave a Reply